Evangelisation (3)

Was hindert uns daran zu evangelisieren?


Der Leitfaden von Evangelisation Explosiv (www.eesüd.de) hat mir geholfen. EE vermittelt ein Konzept für persönliche Evangelisation. Es geht darum, anderen Menschen das Evangelium schlüssig und nach biblischen Maßstäben zu erklären. Geschult wird die Fähigkeit, in einem evangelistischen Gespräch auch auf den Punkt zu kommen und sich nicht in Details zu verlieren. Fünf Hauptsäulen tragen den Leitfaden nach EE:

  1. Gnade
  2. Der Mensch
  3. Gott
  4. Jesus Christus
  5. Der Glaube


Zunächst geht es darum, dass das ewige Leben ein Geschenk ist (Gnade). Man kann es sich nicht verdienen oder erarbeiten. Doch was hindert uns daran, dieses Geschenk zu bekommen? Es ist der Mensch und seine Sünde. Sie steht trennend zwischen uns und Gott. Der dritte Punkt: Was denkt Gott eigentlich darüber? Er ist einerseits heilig und vollkommen und kann Sünde nicht einfach so durchgehen lassen. Sein heiliges Wesen ist mit ihr nicht kompatibel. Seine heilige Welt erfordert heilige und perfekte Menschen. Doch kein Mensch ist vollkommen. Andererseits liebt Gott uns aber auch und möchte uns dennoch erlösen. Wie löste Gott dieses Problem? In Jesus Christus. Er nahm die Strafe auf sich, die eigentlich wir verdient hätten. Punkt fünft stellt die Frage: Bekommt nun jeder Mensch dieses Geschenk automatisch? Nein, der Schlüssel dazu ist der Glaube, das Vertrauen in Jesus Christus.

Ich habe die fünf Säulen des Konzeptes hier natürlich nur sehr verkürzt darstellen können. In der Realität wird einem der Leitfaden in einem einwöchigen Seminar beigebracht, incl. praktischer Einsätze. In Deutschland gibt es immer mal wieder Schulungen. Am Besten ist es, einmal Kontakt zu eesüd.de aufzunehmen.

Cliff Knechtle, ein Open Air-Evangelist sagte einmal:
Die Bekehrung eines Menschen ist mit einer Kette aus vielen Gliedern vergleichbar. Es gibt Anfangsglied, Mittelglieder und ein Endglied. Der Entscheidung eines Menschen, sein Leben Jesus zu übergeben, gehen viele verschiedene Einflüsse und Gespräche voraus. Ich kenne die Freude, die es macht, auf diesem Weg manchmal das Anfangsglied zu sein, gewöhnlich ein Mittelglied und gelegentlich das Endglied. Gott hat mich nicht dazu berufen, nur ein Endglied zu sein. Er hat mich dazu berufen, treu zu sein und alle Menschen zu lieben.

[ vorherige Seite ]   [ nächste Seite ]   [ Kategorie Bibel heute ]