Israel - Das Volk Gottes und seine Bedeutung in der Bibel (2)

Warum Israel lieben? Warum für Israel beten?


(Bibelstellen wenn nicht anders angegeben: rev. Elberfelder Übers.)

Warum ist Israel so wichtig? Warum für Israel beten und es lieben?

Weil das Judentum unsere Wurzel ist:

Römer 11,17
„Wenn aber einige der Zweige herausgebrochen worden sind und du, der du ein wilder Ölbaum warst, unter sie eingepfropft und der Wurzel und der Fettigkeit des Ölbaumes mit teilhaftig geworden bist, so rühme dich nicht gegen die Zweige! Wenn du dich aber gegen sie rühmst — du trägst nicht die Wurzel, sondern die Wurzel dich.“

Weil es Jesus selbst sagt, dass er als Jude kam:

Johannes 4,22
„Ihr betet an, was ihr nicht kennt; wir beten an, was wir kennen, denn das Heil ist aus den Juden.“

Offenbarung 5,5
„Und einer von den Ältesten spricht zu mir: Weine nicht! Siehe, es hat überwunden der Löwe aus dem Stamm Juda, die Wurzel Davids, um das Buch und seine sieben Siegel zu öffnen.“

Weil das jüdische Volk Gottes erstgeborener Sohn ist, also unser älterer Bruder:

2. Mose 4,22
„Und du sollst zum Pharao sagen: »So spricht der HERR: Mein erstgeborener Sohn ist Israel“

Weil Jesus ewig derselbe ist, ist also auch heute noch Gottes Sohn und Menschensohn (Sohn Davids); König Israels; König der Juden und durch den Glauben auch unser König:

Hebräer 13,8
„Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und in Ewigkeit“



[ vorherige Seite ]   [ nächste Seite ]   [ Kategorie Bibel Allgemein ]